Wie ich meine GF gefunden hab

Eigentlich sollte der Titel heißen „Wie meine Gastfamilie mich gefunden hat“, denn die Familien dürfen sich aussuchen, wen sie aufnehmen möchten. Damit ihr euch das vorstellen könnt: Man muss beim erweiterten Bewerbungsbogen genaue Charaktereigenschaften (offen/still, unternehmungslustig/Stubenhocker, braucht viel Betreuung/eher unabhängig) sowie die Hobbys angeben;) Dann legen die mehrere Schüler, die passen könnten, den Gastfamilien vor und wenn sie sich für einen interessieren, bekommen sie mehr Infos, ect. Außerdem läuft das jetzt mittlerweile über’s Internet. Da sind dann der Brief an die Gasteltern, sowie allgemeine Daten über die Schüler veröffentlicht.

Meine Family hat mir erzählt, dass ihnen zuerst mein Bild ins Auge gesprungen ist und sie fanden, dass ich ganz nett aussehe. Dann haben sie sich den Brief durchgelesen und da es auch viele Übereinstimmungen bei den Hobbys gab bzw gibt (sie unternehmen viel, mögen es raus zu gehen, neue Sachen auszuprobieren…Ich bin eben auch nicht der Typ, der den ganzen Tag vor dem Fwernseher hockt..^^), haben sie sich dann ganz spontan für mich entschieden!:)

Nochmal zu dem Bild, das ist echt ein einfacher, aber wichtiger Tipp @alle Austauschschüler: Überschminkt und überstylt euch nicht, ein nettes Lächeln tut’s auch und kann Wunder wirken ;))

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.